Schleswig-Holstein schafft Listenhundgesetz ab

  • Endlich zieht ein zweites Bundesland die richtigen Schlüsse: Aggressives Verhalten hat nichts mit der Rasse zu tun! Schleswig-Holstein schafft deswegen zum 1.1.2016 seine Rasseliste ab. Dafür soll ein neues Hundegesetz her. Im ganzen kann dieses beispielsweise hier eingesehen werden: http://www.recht-niedersachsen.de/21011/nhundg.htm


    Folgendes wird darin u.a. festgehalten:

    • Versicherungspflicht für alle Hundehalter (Haftpflicht)
    • Kennzeichnungspflicht für alle Hunde (Transponder, keine Tätowierung)
    • mögliche Einstufung als "gefährlicher Hund" mit entsprechenden Auflagen und unabhängig von der Rasse, dafür aufgrund aggressiven Verhaltens
    • kein Zuchtverbot für bestimmte Rassen, dafür keine Zucht zur Aggressionssteigerung o.ä.


    Eine wirklich begrüßenswerte Entwicklung, wie ich finde! Bisher hat sonst nur Niedersachsen keine Rasseliste. Es bleibt zu hoffen, dass andere Bundesländer nachziehen.